Ist mein Kühlschrank noch normal?

Mein Kühlschrank läuft immer auf der ersten Stufe, d.h. die niedrigste Stufe zu mindestens hoffe ich das es die nächste Stufe ist. Trotzdem sind die gekühlten Lebensmittel auf einem so niedrigen Temperaturniveau, dass ich mich wundere, ob ich das Gerät nicht falsch bediene. Natürlich ist bei einem Drehknopf nicht viel Verkehr zu machen, insbesondere, wenn es einen genauen Anzeiger gibt auf welcher Stufe dieser Drehknopf gerade agiert. Aber wirklich, ist dieser Kühlschrank wirklich so gut, dass er alle Speisen selbst bei so niedriger Stufe so kalt hält? Oder kommt es einfach nur so vor, weil der Kühlschrank den ich früher hatte so wenig Leistung hatte, dass er selbst auf einer wesentlich höheren Stufe nicht dieselbe Leistung erbracht hat?

Ich brauche keinen Fernseher mehr

Ich bin ein Mensch, der mit dem Fernsehgerät aufgewachsen ist. Als ich noch jung war gab es gerade mal VHS Kassetten, auf denen ich meine Lieblingsfilme immer wieder ansehen konnte. Das war lange vor dem Zeitalter von CDs oder DVDs. Für Kinder liefen noch viele Serien im Vormittagsprogramm am Wochenende, Teletubbies haben wir uns damals noch nicht einmal erträumen können (Alpträume ganz sicher).

Selbst als es langsam Computer in die Wohnzimmer oder Büros geschafft haben, war ich meinem Fernseher noch immer treu. Ich empfand es als angenehm im Hintergrund das TV Gerät weiterlaufen zu lassen und einfach nur eine Serie oder ein Bericht mit anzuhören, während ich mich eigentlich mehr mit dem Rechner beschäftigt habe. Doch das Programm wurde einfach immer schlechter. Manche bezeichnen es als Proletenhaft manche als und qualitativ aber eigentlich sind es nur verschiedene Worte für ein und dasselbe Problem: der langsame Abstieg des Fernsehens. Die Tatsache, dass man dafür ungerechtfertigterweise auch noch Rundfunkgebühren bezahlen soll, was ganz klar imho gegen das Arbeitsrecht verstößt, lass ich jetzt mal ganz außen vor.

Wer will denn wirklich sehen, wie sich irgendwelche Idioten in einem Haus einsperren lassen und dann bei jeder Kleinigkeit filmen lassen? Kommt man so tatsächlich zu Ruhm? Wieso untersucht Deutschland nach einem sowas da nach dem anderen, wenn schon einen Monat später niemand mehr weiß, wie dieser angebliche Superstar den überhaupt hieß. Es ist kein Wunder, dass so viele Menschen vom Fernsehen enttäuscht sind und sich langsam abgewendet haben. So auch ich. Das Fernsehgerät habe ich jetzt bestimmt schon vor sieben Jahren aufgegeben, aber auf ein Jahr mehr oder weniger kommt es ja auch nicht an.

Zuerst dachte ich, dass ich das Fernsehen vermissen würde. Zumindest am Abend, wenn ich die Seele baumeln lassen will. Doch schnell habe ich andere Unterhaltung gefunden, nicht nur im Internet gibt es viel zu sehen, sondern man kann sich auch mit Hobbys beschäftigen. Mittlerweile hat sich aber ein ganzer Industriezweig entwickelt, der mich darin bestätigt dass das Fernsehen in traditioneller Form überflüssig geworden ist. Ich rede von Videostreaming, dass es mittlerweile von vielen Anbietern zum Billigpreis gibt. Amazon Prime und Netflix sind dabei nur die populärsten Angebote. Vom ersteren bin ich übrigens ein wenig enttäuscht gewesen, da die Auswahl nicht wirklich groß war. Die Verbindung hat auch immer wieder Schwierigkeiten gehabt. Das weitere allerdings hält mich bis heute auf Trab, denn die von Netflix hergestellten Serien sind oft um ein Vielfaches besser als das, was man im normalen TV-Programm zu sehen bekommt.

Es ist also kein Wunder, dass die Serien dieses Herstellers für Dutzende und aber Dutzende von Amis nominiert worden sind. Die Leute haben einfach ein Gespür dafür was sehen will und entscheiden nicht auf kapitalistische Art und Weise schon nach der ersten und zweiten Staffel, ob man die Serie gleich wieder absetzen sollte weil sie nicht mehr Spitzen Einschaltquoten bekommt.